Montag, 16.02. heißt es wieder: Stralsund Nazifrei!

MVGIDA gibt keine Ruhe und wird am 16. Februar 2015 wieder einen „Spaziergang“ durch den Stralsunder Stadtteil Knieper machen. Diesen offenen Rassismus wollen wir nicht einfach hinnehmen. Das Bündnis „Stralsund Nazifrei“ wird wieder verschiedene Protestaktionen anbieten. Unser Ziel bleibt weiterhin in Stralsund ein weltoffenes Umfeld zu schaffen, in dem Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und das Vergreifen an Schwächeren keinen Platz haben!

Treffpunkt für alle Aktionen am 16. Februar ist ab 17 Uhr der Neue Markt (Ecke Langenstr.)!

Von dort aus wird ein Straßentheater („Kleiner antirassistischer Gemüseauflauf“) inszeniert, welches gegen 18 Uhr am Alten Markt endet. Lasst Euch überraschen und kommt dazu! Wir freuen uns auf Euch! Auch das Bündnis, welches von Stralsunder UnternehmerInnen initiiert wurde, wird mit einer „Stralsund gibt 8″-Luftballonaktion auf dem Alten Markt vertreten sein.

Durch eine große Anzahl von Menschen wollen wir unsere Idee eines gemeinsamen Miteinanders, das nicht von Vorurteilen geprägt ist, ausdrücken. Zudem sind folgende Mahnwachenstandorte am Montag geplant:

1. Bahnhof; Tribseer Damm / Jungfernstieg (vor der DAK) – ab 18 Uhr besetzt

2. Brunnenaue – ab 17 Uhr besetzt

3. Prohner Straße / Heinrich-Heine-Ring – ab 18 Uhr besetzt

4. Heinrich-Heine-Ring / Arnold Zweig Straße – ab 18Uhr besetzt

Ihr könnt Euch auch an weiteren Aktionen beteiligen und selbst Ideen entwickeln: Macht mit und bringt Schilder, Transparente, Fahnen, Pfeifen, Trommeln und was Euch sonst noch so einfällt mit! Unterstützt die Proteste gegen die MVGIDA auf der Straße und an den Mahnwachen!

Mehr Informationen gibt es unter www.rockgegenrechts.com! Gemeinsam können wir ein starkes Zeichen setzen, dass wir für alle Menschen in all ihrer Vielfalt einstehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>